TOPlist
Tschechische Gebirge » Böhmisches Paradies » Felsenlabyrint Besedice

Felsenlabyrint Besedice

Felsenlabyrinth über Malá Skála. Hunderte von niedrigen Türmen und Felsblöcken sind bei den Durchgängen und Hohlen getrennt. In der Zeit der Religionsverfolgung versteckten hier die Tschechische Gebrüder, deren Symbol der Kelch war. Die Gruppe der Felsen, wo sich der Tempel mit dem auszimmernten Kelch befindet, nennt sich der Kelch. Das Hauptlabyrinth nennt sich Chlévište und von seinem Aussichtsplateaus ist herrliche Aussicht ans Tal von Malá Skála. Die Aussicht ist auch auf dem nahen Berg Sokol (562 m). Auf dem gegenüberliegenden Felsenrücken befinden sich die Ruinen der mittelalterlichen Burg Zbirohy. Durch die heimlichen Tempel der verfolgten Eremiten führt heute Wanderwegmarkierung.
Eingang in den Felsenlabyrinth Eingang in den Felsenlabyrinth
<a href="img-n-skalni-bludiste-besedice-1.html"> <img src="data/document/img/n-skalni-bludiste-besedice-1a.JPG" width="180" height="200" border="0"> </a>
Aussicht auf Maloskalsko Aussicht auf Maloskalsko
Aussicht auf Maloskalsko
Kalich - innerhalb des Felsenlabyrinth Kalich - innerhalb des Felsenlabyrinth
<a href="img-n-kalich-1.html"> <img src="data/document/img/n-kalich-1a.JPG" width="180" height="200" border="0"> </a>